Sek / 7.-9. Schuljahr

Zyklus III / Sek 1 (7.-9. Schuljahr), mind. 200 min.  

Vorwissen: Menschenrechte | Ethik | Grundlagen Kommunikation | Kinderrechte

  •  

Ziele: 

  • Die Schüler:innen erkennen Digitale Gewalt
  • Die Schüler:innen reflektieren ihre eigene Kommunikation im Netz
  • Die Schüler:innen sind über ihre Rechte und Pflichten informiert
  • Die Schüler:innen kennen Ansprechpartner:innen und Handlungsmöglichkeiten bei Grenzüberschreitungen

Zusammenfassung der Inhalte:

Die Schüler:innen werden mit Digitaler Gewalt als reales Problem konfrontiert. Die beiden Hauptübungen sind die Shitstormsimulation und die Kommunikationskultur von Patti Basler & Philippe Kuhn im Rahmen eines Raps. Im ersten Teil des Raps wird das Thema Hass im Netz/Digitale Gewalt eingeführt, im zweiten Teil werden kreative Umdeutungen dargestellt. Die zugehörigen Fragen sind in einem separaten Blatt für die Lehrpersonen zur Verfügung. Die Schüler:innen werden im zweiten Teil des Unterrichtsmoduls angeleitet, einen Shitstorm zu simulieren. Sie erhalten dazu unterschiedliche Rollen und sind angewiesen auf einer (fiktiven) Seite/Foto ihre Meinungen und Kommentare aus der Rolle heraus zu platzieren. Dieser Shitstorm wird anschliessend analysiert und gemeinsam mit der Lehrperson/SSA erläutert. Strafbare und nicht-strafbare Handlungen, Hilfreiches und wenig Hilfreiches etc. werden gemeinsam besprochen. Hinzu kommt die Reflexion (das verstehende Hinterfragen) der eigenen Rolle in dieser Dynamik. Anschliessend soll der Transfer von dieser Übung und Analyse des Shitstorms in die eigene Realität der Jugendlichen sichergestellt werden. Das Modul ist zeitlich knapp berechnet. Je nach Diskussionskultur können einzelne Sequenzen ausgeweitet werden.  

 

#NetzBildung empfiehlt alle Lektionen im Teamteaching durchzuführen (LP und SSA). Diese hier ganz besonders. 

 

Material: 

  • Shitstormsimulator (Padlet – Anleitung zur Erstellung
  • Rollenkarten für den Shitstorm 
  • Beamer 
  • Video Patti Basler, Philippe Kuhn 
  • Rollenkarten und Reflexionsblätter